CTA bietet wertvolle, aktuelle Fachartikel

Die Chemisch-Technischen Arbeitsgemeinschaft für Parkettversiegelung (CTA) bietet seit Jahrzehnten wertvolle und aktuelle Fachartikel für die Branche. Die Fachartikel wurden nun auf den aktuellen Stand der Technik hin komplett überarbeitet und aktualisiert. Hierbei wurden gleichermaßen auch neue Themen ergänzt wie auch veraltete Informationen herausgenommen und archiviert.

Verfügbar ist die Sammlung der CTA-Fachartikel übersichtlich auf der neuen CTA-Homepage unter www.c-t-a.de. Unter der Rubrik „Fachartikel“ sind allgemeine Fachinformationen zu finden, inkl. der Endkundenthemen wie beispielsweise Reinigung und Pflege. Im Bereich „Handwerk & Sachverständige“ stehen unter Passwortschutz spezifische Fachartikel für Profis zum Download bereit. Die Zugangsdaten können bei Nennung der Firmendaten inkl. Handelsregisternummer über den CTA-Sprecher jederzeit erfragt werden.

Neben grundsätzlichen relevanten Fachthemen gibt es hierbei immer wieder auch aktuelle Themen und Ergänzungen.

Über die CTA: Die Chemisch Technische Arbeitsgemeinschaft für Parkettschutz, kurz CTA, ist ein Zusammenschluss namhafter deutscher Hersteller von Produkten zur Oberflächenbehandlung von Parkett- und Holzfußböden. Als aktiver Partner des parkettverlegenden Handwerks und der Parkettindustrie informiert die CTA herstellerübergreifend, technisch fundiert und anwenderbezogen zu relevanten Themen. In enger Zusammenarbeit mit Sachverständigen und Fachgremien entwickelt und definiert sie den Stand der Technik und informiert über aktuelle regulatorische Themen, mit dem Ziel, Endkunden, Entscheidern und Handwerk Sicherheit und Orientierung zu geben. Dabei stehen Qualität und Nachhaltigkeit sowie Arbeits- und Verbraucherschutz im besonderen Fokus. Die CTA ist Schrittmacher für Innovation, Sicherheit und Produktqualität. Mehr unter www.c-t-a.de.

Laden Sie die Pressemitteilung hier als PDF herunter.

CTA im neuen Design / Homepage und Service neu aufgestellt

Die Chemisch-Technischen Arbeitsgemeinschaft für Parkettversiegelung (CTA) erscheint seit 2017 in neuem Design. Unter dem Leitsatz „Gemeinsam für das Parketthandwerk“ betont die Arbeitsgemeinschaft hierbei ihre zentrale Zielsetzung und ihren herstellerübergreifenden Beitrag für die Fachbranche.

Das neue Design ersetzt die bisherigen Unterlagen und wurde nun umgesetzt in neuen CTA-Rollup-Bannern, CTA-Infobroschüren und der Neugestaltung der CTA-Homepage. Interessierte finden dort nun klar und leicht Informationen zur CTA sowie die Liste der Ansprechpartner der CTA-Arbeitsfelder. Weiterhin bietet die CTA auf der Homepage einen Zugang zu bekannten CTA-Fachartikeln, in welchen grundlegende aber auch aktuelle Themen herstellerübergreifend aufgegriffen und damit neutral für die Branche aufbereitet werden. Bestehende und aktuelle Artikel befinden sich zur Zeit in Revision und werden in Kürze als Branchenbreitrag online verfügbar sein.

Die Fachinformationen unterteilen sich hierbei in „Allgemeine Fachinformationen“ und „Fachinformationen für Handwerk und Sachverständige“. Weiterhin wird auf der CTA-Homepage ein breites Spektrum an Fachlinks der Branche aufbereitet und zur Verfügung gestellt.

Über die CTA: Die Chemisch Technische Arbeitsgemeinschaft für Parkettschutz, kurz CTA, ist ein Zusammenschluss namhafter deutscher Hersteller von Produkten zur Oberflächenbehandlung von Parkett- und Holzfußböden. Als aktiver Partner des parkettverlegenden Handwerks und der Parkettindustrie informiert die CTA herstellerübergreifend, technisch fundiert und anwenderbezogen zu relevanten Themen. In enger Zusammenarbeit mit Sachverständigen und Fachgremien entwickelt und definiert sie den Stand der Technik und informiert über aktuelle regulatorische Themen, mit dem Ziel, Endkunden, Entscheidern und Handwerk Sicherheit und Orientierung zu geben. Dabei stehen Qualität und Nachhaltigkeit sowie Arbeits- und Verbraucherschutz im besonderen Fokus. Die CTA ist Schrittmacher für Innovation, Sicherheit und Produktqualität. Mehr unter www.c-t-a.de.

Laden Sie die Pressemitteilung hier als PDF herunter.

Markus M. Adam neuer CTA-Sprecher / Neue Ressortansprechpartner installiert

Markus M. Adam, Mitglied der Geschäftsführung der Berger-Seidle GmbH, ist neuer Sprecher der Chemisch-Technischen Arbeitsgemeinschaft für Parkettversiegelung (CTA). Er folgt damit turnusmäßig der bisherigen Sprecherin Lilo Sallinger, Geschäftsführerin der IRSA GmbH, und wird in dieser Funktion für die Jahre 2017 und 2018 als Hauptkoordinator und –ansprechpartner der CTA aktiv sein.

Die CTA-Mitglieder danken Lilo Sallinger für das eingebrachte Engagement in ihrer Amtsperiode.

Zu Beginn des Jahres 2017 hat die CTA unter dem Leitsatz „Gemeinsam für das Parketthandwerk“ Ihre aktive Branchenarbeit seit März 2017 neu organisiert. Der Branche stehen nun je Arbeitsfeld feste CTA-Ressortansprechpartner zur Verfügung, welche im Namen der CTA aktiv die Branchenarbeit unterstützen. Zu den aktuellen Themen sind die jeweiligen Ansprechpartner damit ab sofort operativ koordinierend tätig und zusammenführendes Sprachrohr im jeweiligen Arbeitsfeld.

Arbeitsfelder und Ressortverantwortliche der CTA sind aktuell:

 CTA-Sprecher  Herr M. Adam (Berger-Seidle)
 Emicode/GEV  Herr Dr. Kahlen (Berger-Seidle)
 BG Bau  Herr Dr. Kahlen (Berger-Seidle)
 DIBt  Herr Dr. Ehmann (Loba)
 DGnB, BNB  Frau Lecker (Irsa)
Parkettverlegendes Handwerk Herr Armgardt (Loba)
Sachverständige Herr Dr. Reindl (Eukula)
Presse/Medien Frau Sallinger (Irsa)
Design/Erstellung/Marketing Herr M. Adam (Berger-Seidle)
Architekten Frau Sallinger (Irsa)
PIK Frau Sallinger (Irsa)
VdL/VCI/Responsible Care Herr M. Adam (Berger-Seidle)
Hochschulen Herr Bonn/Herr Armgardt (Asuso/Loba)
VDP/HDH Herr Dr. Schutz (Eukula)

Über die CTA: Die Chemisch Technische Arbeitsgemeinschaft für Parkettschutz, kurz CTA, ist ein Zusammenschluss namhafter deutscher Hersteller von Produkten zur Oberflächenbehandlung von Parkett- und Holzfußböden. Als aktiver Partner des parkettverlegenden Handwerks und der Parkettindustrie informiert die CTA herstellerübergreifend, technisch fundiert und anwenderbezogen zu relevanten Themen. In enger Zusammenarbeit mit Sachverständigen und Fachgremien entwickelt und definiert sie den Stand der Technik und informiert über aktuelle regulatorische Themen, mit dem Ziel, Endkunden, Entscheidern und Handwerk Sicherheit und Orientierung zu geben. Dabei stehen Qualität und Nachhaltigkeit sowie Arbeits- und Verbraucherschutz im besonderen Fokus. Die CTA ist Schrittmacher für Innovation, Sicherheit und Produktqualität. Mehr unter www.c-t-a.de.

Laden Sie die Pressemitteilung hier als PDF herunter.