Markus M. Adam neuer CTA-Sprecher / Neue Ressortansprechpartner installiert

Markus M. Adam, Mitglied der Geschäftsführung der Berger-Seidle GmbH, ist neuer Sprecher der Chemisch-Technischen Arbeitsgemeinschaft für Parkettversiegelung (CTA). Er folgt damit turnusmäßig der bisherigen Sprecherin Lilo Sallinger, Geschäftsführerin der IRSA GmbH, und wird in dieser Funktion für die Jahre 2017 und 2018 als Hauptkoordinator und –ansprechpartner der CTA aktiv sein.

Die CTA-Mitglieder danken Lilo Sallinger für das eingebrachte Engagement in ihrer Amtsperiode.

Zu Beginn des Jahres 2017 hat die CTA unter dem Leitsatz „Gemeinsam für das Parketthandwerk“ Ihre aktive Branchenarbeit seit März 2017 neu organisiert. Der Branche stehen nun je Arbeitsfeld feste CTA-Ressortansprechpartner zur Verfügung, welche im Namen der CTA aktiv die Branchenarbeit unterstützen. Zu den aktuellen Themen sind die jeweiligen Ansprechpartner damit ab sofort operativ koordinierend tätig und zusammenführendes Sprachrohr im jeweiligen Arbeitsfeld.

Arbeitsfelder und Ressortverantwortliche der CTA sind aktuell:

 CTA-Sprecher  Herr M. Adam (Berger-Seidle)
 Emicode/GEV  Herr Dr. Kahlen (Berger-Seidle)
 BG Bau  Herr Dr. Kahlen (Berger-Seidle)
 DIBt  Herr Dr. Ehmann (Loba)
 DGnB, BNB  Frau Lecker (Irsa)
Parkettverlegendes Handwerk Herr Armgardt (Loba)
Sachverständige Herr Dr. Reindl (Eukula)
Presse/Medien Frau Sallinger (Irsa)
Design/Erstellung/Marketing Herr M. Adam (Berger-Seidle)
Architekten Frau Sallinger (Irsa)
PIK Frau Sallinger (Irsa)
VdL/VCI/Responsible Care Herr M. Adam (Berger-Seidle)
Hochschulen Herr Bonn/Herr Armgardt (Asuso/Loba)
VDP/HDH Herr Dr. Schutz (Eukula)

Über die CTA: Die Chemisch Technische Arbeitsgemeinschaft für Parkettschutz, kurz CTA, ist ein Zusammenschluss namhafter deutscher Hersteller von Produkten zur Oberflächenbehandlung von Parkett- und Holzfußböden. Als aktiver Partner des parkettverlegenden Handwerks und der Parkettindustrie informiert die CTA herstellerübergreifend, technisch fundiert und anwenderbezogen zu relevanten Themen. In enger Zusammenarbeit mit Sachverständigen und Fachgremien entwickelt und definiert sie den Stand der Technik und informiert über aktuelle regulatorische Themen, mit dem Ziel, Endkunden, Entscheidern und Handwerk Sicherheit und Orientierung zu geben. Dabei stehen Qualität und Nachhaltigkeit sowie Arbeits- und Verbraucherschutz im besonderen Fokus. Die CTA ist Schrittmacher für Innovation, Sicherheit und Produktqualität. Mehr unter www.c-t-a.de.

Laden Sie die Pressemitteilung hier als PDF herunter.